Hochschulen

Grundlagen

  • Evaluation Teilnehmende Hochschulprojekte

    April 2022

    Zahlen & Fakten: Seit 2016 unterstützt und vernetzt das Projekt Perspektiven – Studium verschiedene Projekte für qualifizierte Geflüchtete an Schweizer Hochschulen. Gemeinsam mit neun Projekten haben wir zwischen HS 2019 und FS 2021 Daten zu den rund 200 Teilnehmenden erhoben:   

    • 56% der Teilnehmenden sind zwischen 26 und 35 Jahre alt.   
    • 56% der Teilnehmenden zwischen HS19 und FS21 kommen aus der Türkei. Hier zeigt sich ein signifikanter Unterschied zur Zeitspanne HS17 bis FS19, als die aus der Türkei stammenden Personen erst 12% der Teilnehmenden ausmachten. Die Zunahme steht möglicherweise mit dem Putschversuch im Jahr 2016 und den darauffolgenden Repressalien in der Türkei in Verbindung.   
    • 33% der Teilnehmenden waren Frauen – das ist erfreulicherweise mehr als die zwei Jahre davor, als deren Anteil erst 21% betrug.   
    • 52% verfügen über einen ausländischen Hochschulabschluss, dennoch konnten sich seit 2019 nur 54 Personen für ein reguläres Studium immatrikulieren. Viele Projekte versuchen deshalb, den Fokus auf intensive Vorbereitungsmassnahmen sowie Unterstützung beim Zulassungsprozess zu legen und die interinstitutionelle Zusammenarbeit auszubauen.  

     

    Die gesamte Auswertung finden Sie hier: Download Factsheet Evaluation

  • Forderungen Arbeitsgruppe "Integration durch Bildung"

    März 2021

    In der Schweiz wird meist über statt mit geflüchteten Menschen gesprochen. Um diese Dynamik zu verändern, kamen im Rahmen der AG „Integration durch Bildung“ im Oktober 2020 fast 50 Personen – studentische Geflüchtete und regulär Studierende – zusammen. Gemeinsam haben sie Forderungen erarbeitet, die die Hindernisse, denen geflüchtete Menschen in der Schweiz begegnen, aufzeigen und eine Veränderung der aktuellen Situation fordern.

    Die Arbeitsgruppe „Integration durch Bildung“ wurde durch das Projekt Perspektiven – Studium lanciert. Die partizipativ erarbeiteten Forderungen bilden die Grundlage der weiteren politischen Arbeit von Perspektiven – Studium, die zusammen mit studentischen Geflüchteten und Studierenden Schweizer Hochschulen umgesetzt wird.

    Download Forderungspapier

  • Wirkungsanalyse Perspektiven – Studium, Projektphase 2016-2019

    Oktober 2019

    In der Überzeugung, dass die Chancengerechtigkeit beim Zugang zur Hochschulbildung auch für Geflüchtete gegeben sein muss, lancierte der Verband der Schweizer Studierendenschaften (VSS) 2016 das Projekt Perspektiven – Studium. Die Wirkungsanalyse verschafft eine Übersicht über die Entwicklungen der letzten drei Jahre.

    Download Schlussbericht

  • Die stipendienrechtliche Situation studentischer Geflüchteter in der Schweiz - 2019

    September 2019

    Dieser Bericht stellt eine Übersicht der aktuellen stipendienrechtlichen Situation für geflüchtete Studierende dar. Da über die quantitative Dimension nur Schätzungen anzustellen sind, soll hier die Rechtslage sowie der spezifische Kontext geflüchteter Studierender im Vordergrund stehen. Dazu werden zunächst die Grundlagen des Stipendiensystems umrissen, um in einem zweiten Schritt einige Elemente herauszustellen, welche Geflüchtete in besonderer Weise betreffen. In einem dritten Schritt wird die Brücke zur Sozialhilfe und zur Integrationsagenda geschlagen, um das Zusammenspiel der verschiedenen Rechtsbereiche zu beleuchten.

    Download Stipendienbericht

  • Kurzbericht zur Befragung der Teilnehmenden HS18-FS19
  • Kurzbericht zur Befragung der Teilnehmenden HS17-FS18
  • Jahresberichte
  • Positionspapier – Hochschulzugang für studentische Geflüchtete – Januar 2017

    Januar 2017

    Junge Geflüchtete in der Schweiz brauchen Perspektiven. Ein abgebrochenes Studium an einer Schweizer Fachhochschule oder universitären Hochschule fortzusetzen, ist ein möglicher Weg dahin. In der Schweiz verhindern hohe strukturelle und administrative Hürden, dass Geflüchtete es an eine Hochschule schaffen. Das muss sich ändern. Im Rahmen des Projektes Perspektiven – Studium hat der Verband der Schweizer Studierendenschaften VSS ein Positionspapier zum Hochschulzugang studentischer Geflüchteter verfasst und stellt Forderungen Forderungen an Hochschulen, Bund, Kantone und Sozialdienste.

    Weitere Infos und Medienmitteilungen zum Positionspapier finden sich auf der Seite des VSS-UNES: Hochschulzugang für Geflüchtete

zusätzliche Sprachen »