2021_Blog_de_Andrea Bieler
«Die Universität als Weltgemeinschaft»
März 2021

«Es ist eine Realität, dass Menschen nach Europa kommen – müssen oder wollen – weil sie um ihr Leben bangen, weil sie politisch verfolgt sind oder weil sie absolut keine Lebensmöglichkeit in ihrem Land sehen. Als moderne, weltoffene Universität, die sich dem Humanismus verpflichtete fühlt, sollten wir diese Situation proaktiv angehen.»  Zum Interview mit Andrea Bieler, Professorin an der Universität Basel.

2021_Blog_de_Natalia
«Die Zürcher Hochschule der Künste hat mein Leben verändert.»
Februar 2021

«Ich bin Natalia und in Bogota, Kolumbien geboren und aufgewachsen. In Kolumbien habe ich Film und Fernsehmoderation studiert. Neben dem Studium habe ich meine Mutter, die sich als Anwältin für displaced families* engagierte, unterstützt. (…) Dieses Engagement wurde von den Behörden in Kolumbien nicht geschätzt und wurde 2016 zum Grund unserer Flucht. Damals stand ich kurz vor dem Abschluss meines Bachelors.» Wie ging es für Natalia weiter? Zum Artikel

2020_Blog_de_Alida
Alles steht und fällt mit der zuständigen Case Manager*in!
Dezember 2020

Alida* stammt aus der Türkei, wo sie Jura studiert und mehrere Jahre als Rechtsanwältin gearbeitet hat, bevor sie aus politischen Gründen vor gut eineinhalb Jahren in die Schweiz geflüchtet ist. (…) Heute wohnt sie in der Umgebung von Bern, versucht anzukommen, ihr Leben zu organisieren und Perspektiven zu entwickeln. Durch die Flucht erlebt Alida – wie viele andere hochqualifizierte Geflüchtete – einen totalen Statusverlust… Zum Artikel 

2020_Blog_Hoffnung bringt Energie
«Hoffnung bringt Energie.»
Dezember 2020

«Für Geflüchtete führen alle Wege als Arbeitskraft ins Restaurant – nicht nach Rom.» Mit diesen Worten stellte sich Halmat, einer der Teilnehmenden der Arbeitsgruppe «Integration durch Bildung» vor. So wie er haben ein Grossteil der Teilnehmenden in ihren Herkunftsländern studiert. (…) In der Schweiz angekommen, hofften sie, sich und ihr Potenzial hier einbringen zu können. Doch Hochschulen und der qualifizierte Arbeitsmarkt… Zum Artikel

 

2020_Blog_Bildung für alle jetzt
#Bildung für alle – jetzt! Offener Brief an die Erziehungs- und Bildungsdepartemente
Oktober 2020

Bildung für alle – jetzt! lautet der Slogan der politischen Kampagne, die Perspektiven-Studium für den Verband der Schweizer Studierendenschaften VSS-UNES-USU gemeinsam mit der Gewerkschaft VPOD und der Menschenrechtsorganisation Solidarité sans frontières im Oktober 2020 offiziell lancierte. Als Kampagnenkomitee sind wir aber schon länger aktiv… Zum Artikel

2020_Blog_Perspektiven-Studium
Perspektiven – Studium
Juni 2020

Bislang ist Perspektiven-Studium leider keine Hochschule der Sozialen Arbeit bekannt, die sich mit einem Projekt für den erleichterten Hochschulzugang für Geflüchtete engagiert. Dabei würden gerade gut ausgebildete Menschen mit Migrationserfahrung einen grossen Mehrwert für die Praxis der Sozialen Arbeit insbesondere im Migrations- und Integrationsbereich mitbringen.

Zum Artikel, der auf dem Blog von Avenir Social veröffentlicht wurde. 

2020_Blog_Bildungsgerechtigkeit
Bildungsgerechtigkeit muss auch für Geflüchtete gelten
Juni 2020

2015/2016, im Zuge der Fluchtbewegungen Richtung Europa, war die Solidarität mit den Geflüchteten in der Schweiz gross. Auch viele Studierende und andere Hochschulangehörige engagierten sich in verschiedenen zivilgesellschaftlichen Initiativen für den Zugang zu Bildung von Geflüchteten. (…) Doch an den unverhältnismässig hohen Zulassungs-voraussetzungen (…) können sie nichts ändern. Im Vergleich zur heutigen Gleichgültigkeit vieler Bildungsinstitutionen und der offiziellen Schweiz gegenüber… 

Zum Artikel, der auf dem Blog 1oo Jahre VSS-UNES-USU veröffentlicht wurde.